15 Häuser in ehemaligem Holzlager

Seltene Dachkonstruktion erhält neue Funktion

Das ehemalige Holzlager an der Roemer Visscherlaan in Bussum hätte beinah für einen Nullachtfünfzehn-Wohnungskomplex Platz gemacht. Die Architekten Bob Custers und Joep Mol kamen mit einer Alternative: Erhalt des 63 Meter langen und 10 Meter breiten Dachstuhls als Leitelement beim Entwurf der 15 Häuser. Eine nachhaltige Lösung, die auch der Geschichte dieses besonderen Gebäudes gerecht wird.

Auftraggeber: Bauunternehmen In den Eng
Standort: Bussum NL
Fertigstellung: 2007